Pfaffenhütchen

Zutaten:

Pfaffenhütchenkekse
  • Für den Teig:
  • 250 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 Eigelb
  • 125 g kalte Butter oder Margarine
  • Für die Füllung:
  • 1 Eiweiß
  • 40 g Zucker
  • je 30 g gemahlene Haselnüsse und Mandeln
  • je 1 Prise Zimt und Nelken
  • 1 Eiweiß zum Bestreichen

Zubereitung:


Das Mehl mit dem Zucker und dem Vanillezucker auf die Arbeitsfläche häufen. In die Mitte die Eigelbe geben, das kleingeschnittene Fett rundherum setzen. Alles mit einem Messer durchhacken, dann mit den Händen verkneten. Den Teig in Folie wickeln und mindestens eine Stunde kalt stellen.



Die Eiweiße steif schlagen, den Zucker zugeben und kurz mitschlagen. Alle übrigen Zutaten unterheben. Den Teig auf etwas Mehl 2-3 mm dick ausrollen. Runde Plätzchen mit etwa 7 cm Durchmesser ausstechen. Das ist ca. der Durchmesser eines Trinkglases. Jeweils ein haselnußgroßes Häufchen der Füllung in die Mitte setzen. Den Rand jeweils mit Eiweiß bestreichen. Den Teig an drei Seiten hochklappen und in der Mitte fest zusammendrücken, so dass Hütchen entstehen.


Backofen: ca. 180°

Backzeit: ca. 14 Minuten

«Zurück zur Übersicht» «als pdf drucken»